Stadt LaatzenDie Stadt Laatzen hat in diesen Tagen die Bauleistung zur Errichtung einer Flüchtlingsunterkunft ausgeschrieben. Alle Baufirmen sind aufgerufen sich auf die Generalunternehmerleistungen zur Errichtung einer Flüchtlingsunterkunft in Holz-Modulbauweise zu bewerben. Erstmals bedient sich die Verwaltung dem sogenannten E-Vergabe-Verfahren, das heißt, die Unterlagen können zusätzlich von einer speziellen Internetseite heruntergeladen werden. Die Unternehmen müssen sich vorher im Deutschen Vergabeportal (www.dtvp.de) kostenfrei registrieren. Die Ausschreibungen werden wie bisher auch in den gängigen Veröffentlichungsorganen und auf der Homepage der Stadt Laatzen veröffentlicht.

Bei Nachfragen können sich interessierte Firmen wie bisher bei der Vergabestelle der Stadt Laatzen melden. Die Bieterkommunikation kann künftig über das Vergabeportal erfolgen, d.h. Bieter stellen im Rahmen der sog. virtuellen Projekträume ihre Frage im Portal ein und die Beantwortung erfolgt ebenfalls über das Vergabeportal.

Die offizielle Pressemitteilung finden Sie auf der Internetseite der Stadt Laatzen.

Date: Freitag, Februar 5, 2016