Der 6. Kölner VergabeTreff  hat am 09. November 2017 im KOMED erneut über 250 Teilnehmer aus ganz Deutschland versammelt.

Der Bundesanzeiger Verlag lud tra6. Koelner VergabeTreffditionell am Vorabend zur Brauhaustour in der Kölner Innenstadt ein. Neben viel Wissenswertem über Köln und die Brauhauskultur hatten die Teilnehmer zudem die Möglichkeit, auch das ein oder andere Kölsch zu testen und sich in geselliger Runde über die kulinarischen und vergaberechtlichen Unterschiede auszutauschen.

Mit der Umsetzung der EU-Vergaberichtlinien, den Fristen für die E-Vergabe, der aktuellen Umsetzung der UVgO und die vergaberechtlich bewegenden Aussichten für 2018 konnten die Besucher von einer praxisnahen Aufbereitung der Rechtsgrundlagen profitieren. Durch die unterschiedlichen Blickwinkel der einzelnen Referenten auf das Vergaberecht entstand ein umfassendes Bild zu den aktuellsten Themen.

Die Resonanz war durchweg positiv, der praktische Nutzen des Besuchs für den eigenen Arbeitsalltag wurde von den Teilnehmern erneut hoch bewertet.

Am Stand des Deutschen Vergabeportals (DTVP) konnten sich die interessierten Teilnehmer die Inhalte und Möglichkeiten von DTVP aufzeigen lassen. Viele tiefgreifende Fachgespräche wurden geführt. Auch die Erweiterungsoption durch ein Vergabemanagementsystem (VMS) der cosinex GmbH wurde vielen Teilnehmern vorgestellt. Die intuitive Anwendung, die Datensicherheit und auch einige Fakten über das Potential von DTVP überraschten viele Besucher positiv. Das Deutsche Vergabeportal arbeitet ausschließlich mit zertifizierten deutschen IT-Dienstleistern zusammen.

Am 06. November 2018 wird der 7. Kölner Vergabetreff, wie gewohnt im KOMED am Mediapark, stattfinden.
Auch dann wird sich DTVP wieder für alle Besucher präsentieren.

Informationen zum 7. Kölner Vergabetreff finden Sie hier.

Date: Dienstag, Januar 2, 2018