GLOSSAR ZUM VERGABERECHT
Klicken Sie auf einen Buchstaben, um Informationen abzurufen.

O

OFFENES VERFAHREN search for term
Das Offene Verfahren ist das vom Auftraggeber vorrangig zu wählende EU-weite Verfahren zur Auftragsvergabe oberhalb der Schwellenwerte. In einem offenen Verfahren wird eine unbeschränkte Anzahl von Unternehmen öffentlich durch eine Vergabebekanntmachung zur Abgabe von Angeboten aufgefordert. An dem Vergabeverfahren kann sich also jedes Unternehmen beteiligen, das Interesse an dem ausgeschriebenen Auftrag hat. Bei Auftragsvergaben unterhalb der Schwellenwerte entspricht die Öffentliche Ausschreibung dem Offenen Verfahren.
ORTSBESICHTIGUNG search for term
Eine generelle Verpflichtung oder ein generelles Recht der Bieter zu einer Ortsbesichtigung gibt es nicht. In besonderen Fällen kann eine Ortsbesichtigung aus tatsächlichen Gründen erforderlich sein. Dann ist ggf. auch eine Verpflichtung zur Ortsbesichtigung möglich. Ist dies nicht ausdrücklich in den Vergabeunterlagen oder der Vergabebekanntmachung angegeben, darf ein Bieter bei versäumter Ortsbesichtigung nicht automatisch von der Wertung ausgeschlossen werden. Bei der Bemessung der Angebotsfristen sind Ortsbesichtigungen zu berücksichtigen.

Nach oben