Direkt zum Inhalt

Gute Aussichten: Erfolgreiche Regionalforen-Reihe des Deutschen Vergabeportals wird 2020 fortgesetzt

Erfolgreiche Regionalforen-Reihe des Deutschen Vergabeportals wird 2020 fortgesetzt

Das Deutsche Vergabeportal blickt auf eine erfolgreiche bundesweite Veranstaltungsreihe im Jahr 2019 zurück. In den insgesamt acht DTVP-Regionalforen in Schleswig-Holstein, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Berlin und Niedersachsen konnten sich interessierte Vergabepraktiker der öffentlichen Hand nicht nur von E-Vergabe mit dem Deutschen Vergabeportal überzeugen, sondern sich auch von hochkarätigen Vergaberechtsexperten über aktuelle sowie geplante landesrechtliche Besonderheiten im Bereich UVgO informieren lassen. Aufgrund der positiven Resonanz werden die Regionalforen auch in diesem Jahr fortgesetzt – insbesondere an Standorten in Thüringen, Sachsen, Bayern und Baden-Württemberg.

Im Zentrum des kompakten eintägigen Praxisseminars steht das für die Vergabepraxis erforderliche Wissen sowie effiziente und rechtssichere Anwendung einer E-Vergabe. „Hierzu haben wir für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bestimmte Beschaffungsbereiche ausgewählt, anhand derer wir besonders wichtige und immer wiederkehrende Fragestellungen behandeln. Unser Anliegen ist es, für Klarheit zu sorgen und so der öffentlichen Hand zu einer effizienten E-Vergabe zu verhelfen“, betont Uwe Mähren, Geschäftsführer DTVP GmbH.

Für Kunden des Deutschen Vergabeportals ist die Teilnahme für einen Mitarbeiter pro Vergabestelle kostenfrei. In den Regionalforen des Deutschen Vergabeportals kommen unter anderem führende Vergaberechtsexperten, wie beispielsweise Prof. Dr. Christian-David Wagner, Fachanwalt für Vergaberecht aus Leipzig, zu Wort.
„Neben der Theorie kommt aber auch die Praxis nicht zu kurz. Wir sind der Meinung, dass eine effiziente E-Vergabe nur gelingen kann, wenn sie anhand von Best-Practice-Beispielen im gegenseitigen Austausch erläutert wird. Daher sind regelmäßig Vertreter anderer öffentlicher Vergabestellen in unseren Regionalforen zugegen, die von ihren
Erfahrungen bei der E-Vergabe mit DTVP berichten“
, erklärt Dr. Antanina Kuljanin, Geschäftsführerin DTVP GmbH.

Damit ausreichend Zeit und Gelegenheit zur Diskussion und zur Behandlung individueller Fragen bleibt, ist bei den Regionalforen stets auch für das leibliche Wohl gesorgt. Bei Snacks, Kuchen und einem gemeinsamen Mittagessen in einem stilvollen Ambiente werden viele Fragen sowie Tipps und Tricks meist recht schnell angegangen.

Die aktuellen Termine für die Regionalforen 2020 sind:

  • Mittwoch, den 02.09.2020 in Dresden
  • Mittwoch, den 23.09.2020 in Würzburg
  • Mittwoch, den 07.10.2020 in Karlsruhe
  • Donnerstag, den 08.10.2020 in München
  • Dienstag, den 03.11.2020 in Erfurt

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe, die Agenda sowie die Anmeldemöglichkeit sind unter: termine.dtvp.de zu finden.

Zu der Presseerklärung (PDF)